Traumwanderung

Was ist eine Traumwanderung?

Eine Traumwanderung ist nichts anderes als die imaginäre Reise von Geist und/oder Seele in eine Traumwelt/Traumszenerie. Diese ist nicht materiell oder auch zeitlich greifbar und damit auf einer anderen Ebene der Existenz vorhanden. Jedes Wesen träumt, wenn es schläft und geht damit auf eine Traumwanderung oder Traumreise. Die Auslöser können vielseitig sein.

Wer oder was ist der Auslöser für eine Traumwanderung?

Der Auslöser im Fall der DWT für eine Traumwanderung/Traumreise ist zum Einen der Wille des Oneiros, des Traumes selbst. Und zum Anderen ein Funkte aus dem Geschehen in der Ebene des Traumes. Fordert Oneiros seine Boten, die Oneiroi dazu auf, ein Wesen in seiner Traumphase in diese Existenzebene zu holen, so geschieht dies und das betroffene Wesen kann sich dem nicht erwehren. Zumal es dem selbst auch gar nicht selbst bewußt ist/wird.

Kann meinen Charakter etwas passieren?

Eigentlich kann einem Charakter, welcher sich gerade in der Traumebene befindet nicht wirklich etwas passieren. Natürlich können die Erlebnisse in der Traumebene so intensive und beeinflußend sein, dass der eigene Geist oder die eigene Seele davon beeinflußt wird und sich dies in die Realität überträgt, aber das reale Leben eines Charakters dürfte dadurch so gut wie nie bedroht sein.

Trotzdem kann der Charakter innerhalb der Traumebene versterben. Vielmehr ist es, als ob man aus dem Traum hinaus gestoßen wird und einen Schock erleidet, welcher zu einer Amnesie des im Traum erlebten führt (so zu sagen ein Alptraum).

Kurz:
Wer den Traum verläßt, der erinnert sich nicht an das Geschehene innerhalb des Traumes, kann aber in diesen ohne Erinnerung an den vorherigen erlebten Traum zurückkehren.