Freispiel

Was ist Freispiel©?
Freispiel ist das von der Dark World Orga selbst entwickelte Spielbasiskonzept, welches eine innovative Neuerung im Gesamtbereich des Live-Rollenspiels (LARP) darstellt. Dieses System ist urheberrechtlich auf den Markeninhaber der Dark World geschützt und wurde 2011 in die LARP-Szene durch die Dark World Orga erfolgreich eingeführt und stetig weiter ausgebaut. Inzwischen erfreut sich das Freispiel© sehr großer Beliebtheit bei den Akteuren im LARP-Bereich.  

Wie wird nach Freispiel© gespielt?
Eigentlich sagt es das Wort an sich schon. Freispiel© heißt, dass ganz ohne Vorgaben und Zwänge frei gespielt wird. Dabei ist zu beachten, dass die Darstellung möglichst realistisch und wahrheits- bzw. echtzeitgemäß stattfindet. Sprich ein Zusammenwirken von Aktion und Reaktion sowie von Ursache und Wirkung. Im Groben kann man sagen es ist die sinnvolle und zeitgemäße Weiterentwicklung von Du-kannst-was-Du-darstellen-kannst (DKWDDK) nach Anforderungen der heutigen Teilnehmer im LARP-Bereich.  

Ränge, Punktewerte, Titel, etc. sind dabei vollkommen unwichtig und haben auch IT keinerlei Spielrelevanz.

Wenn Du es wie beim DKWDDK darstellen kannst, dann kannst Du es, wenn nicht, dann kannst Du es eben auch nicht.

Wohl gemerkt, im Gegensatz zum DKWDDK ist das OT-Telling absolut zu unterlassen im Freispiel. Das dürfen nur die SLs.

Verpacke Deine Anweisungen und gewünschten Aktionen bzw. Reaktionen in Dein IT-Spiel und Deine IT-Spruchformeln, so dass es jeder auf Anhieb versteht. (z.B. Ich rufen meinen Gott Maximus an und erhalte die Kraft des Schildbrechers. Mit meinem Wutschrei sende ich diesen auf dieses Schild vor mir: SCHILDBRECHER – Schlag auf das Schild und die Aktion ist klar, IT und für alle verständlich und das Schild des Gegners ist gebrochen.)

Gleiches kann man mit Feuerbällen, etc. auch machen. Schön ist es immer, wenn man mit Showeffekten (Pyro, LED, etc.) seine Handlungen untermauert und zuvor anschaulich aufbaut, und in einem Knalleffekt enden läßt. 

Pyrotechnik ist am Checkin bei Anreise abnehmen und markieren zu lassen. Diese darf nur im Beisein und nach Freigabe der SL entzündet werden und es muss ausreichend Löschmittel durch den Pyroanwender mitgeführt werden. Den Restmüll hat der Pyroanwender selbst sofort nach Nutzung fachgerecht zu entsorgen/mitzunehmen.

Es gibt bei uns keine Opferregelung, auch keine Vieland- oder Auf die Fresse-Regelung. Nicht ihr bestimmt den Tod oder die Verletzung Eures Charakters, sondern die Spielhandlung, die auf Euren Charakter einwirkt und Kopfschläge/Treffer sind grundlegend verboten.

© alle Rechte sind dem Markeninhaber der Dark World vorbehalten