Chaos-GSCs

Prolog
Im Zyklus der alten Zeit auf der Dark World, als diese gerade mit der ersten Bevölkerung besiedelt wurde und die Weltenketten die Welten der Sterblichen an die Dark World ankerte, damit diese nicht in die Wirbel des Chaos stürzten, da öffnete sich der große Warpwirbel über der Dark World selbst.

Nicht fähig die Dark World aus der urelementaren Verankerung zu reisen und auch nicht die Halteketten zu den Welten der Sterblichen zu sprengen, sandte das Urchaos seine Kreaturen und Wesen aus um die Dark World selbst zu erobern und zu verwüsten.

Und so erscheinen sie, die Monstren des Chaos, mit ihren verheerenden Mächten und ihrer Kriegesgier, um zu vernichten die Sterblichen und um die Dark World zu einem neuen Ort des Chaos zu machen.

__________________________________________________________________________

Zielsetzungen des Chaos-GSC-Lagers

Es gibt keine Vorgaben durch die Orga, wie die Ziele umzusetzen und zu erreichen sind. Aber die wenigen Zielvorgaben sind strikt einzuhalten.

Zielvorgaben:
– stetige kriegerische Bedrohung in kleinen Truppen auf die SCs
– Großangriffe nach Aufforderung durch Orga/SL über die zugewiesenen Zugangsbereiche
– keine kriegerischen Handlung mit den Plot-NSCs und deren Lager (Bündnispartner)
– keine Bündnisse jeglicher Art mit den SCs und kein Softchaosspiel
– interne Zeremonien und Folter-/Gefangenspiel mit verschleppten SCs

Das ist das Chaos

Das Chaos ist wild, ungezügelt, unberechenbar und stetig im Wandel und der Veränderung begriffen. Es passt sich an und ist doch immer blutrünstig und begiert alles und jeden um seine Macht und seinen Einfluß auszuweiten – Chaos ist die ultimative Bedrohung für alle nicht Verbündeten!

OT-Info zum Chaos-GSC-Lager

Begrifflichkeit GSC:
„gesetzter Spielercharakter“ oder auch „geführter Spielercharakter“ – eigentlich eine Unterart des gemeinen SCs bzw. NSCs. Spieler, der wie ein normaler SC völlig frei in seinem Handeln ist, aber in den Hintergrund des Cons eingebunden ist mit einer oder mehreren festen Zielvorgaben ohne direkte Steuerung durch die Orga und aufgrund dessen ggf. auch zusätzliches Hintergrundwissen erhält. Im Fall des Chaos mit eigenem Chaoscharakter und deren Götter sowie eigener Chaoscharakterausstattung.

Dieses GSC-Lager ist ein für GSC-Verhältnisse recht freies Lager. Die Chaos-GSC bestimmen selbst, wie das Lager nach ihrer Meinung, den Eindruck eines wilden Chaoskriegslagers verkörpert. Sie richten es sich selbst ein und bestimmen auch weitestgehend selbst ihr dortiges Spiel und Handeln. Sie sind so zu sagen die kriegerische Ambietegefahr auf dieser Con. 

Die Lagerfläche/zone für das NSC-Chaoslager wird von der Orga vorab vor Ort festgelegt und abgesteckt, damit die Chaos-GSC einen festen Lagerbereich für sich haben.

Limitierung der Teilnahme (Lagergrößenvorgabe)

Das GSC-Chaoslager ist auf 30 Personen ab 18 Jahren begrenzt. Dies ist vorläufig das Fixum! Eine Erhöhung für die Zukunft ist denkbar, aber vorerst nicht geplant.

Diese 30 Chaoten bilden mit ihren eigenen IT-Zelten und Dekosachen ein geschlossenes Kriegslager des Chaos. Eine Befestigung mit Toranlage und Palisaden oder dergleichen ist nicht nötig, aber dem Lager freigestellt dies selbst aus eigenen Mitteln zu errichten. (mehr Ambiente)

Das GSC-Ticket des Chaoslagers beinhaltet die Teilnahme pro Person ohne Versorgung und ohne Zelt.  Ihr müsst Euch also selbst um Essen und Trinken sowie Zelte kümmern.  Ihr könnt die Versorgung optional hinzu buchen zu einem dauerhaften Festpreis, dies gilt auch noch vor Ort.

Euer IT-Zelt bringt Ihr bitte selbst mit und stellt dieses im markierten Lagerbereich selbst auf (freie Platzwahl vor Ort – bitte aber vorab den Zeltplatz anmelden via Zeltplatzanmeldeformular auf dieser Website).

Die IT-Zugangsportale stellt die Orga und steckt im Vorfeld die Lagerfläche für das GSC-Chaoslager  für Euch ab.

Ihr reist am ersten Contag gemäß Ticket an und werdet kurz gebrieft in Eurem Lager durch Eure Lager-SL. Das ist Teilnahmevoraussetzung für alle GSCs des Chaos!